Häufige Fragen

Fragen und Konditionen

Wie lange dauet eine Therapie?

In der Regel bekommen Sie bei mir zeitnah innerhalb von 14 Tagen einen Termin für ein vertrauliches Erstgespräch.  Wir lernen uns näher kennen und ich erfahre, welches Problem Sie zu mir führt.
Danach vereinbaren wir im zwei- bis dreiwöchigen Abstand neue Therapiestunden. Der Ablauf der Therapie richtet sich ganz nach Ihrem Tempo und Ihren Bedürfnissen.
Häufig können schon wenige Sitzungen hilfreich und entscheidend sein, Ressourcen zu wecken und etwas in Bewegung zu bringen.

Gibt es eine Schweigepflicht?

Beratung und Therapie sind Vertrauenssache. Als Heilpraktikerin für Psychotherapie und Systemische Therapeutin unterliege ich selbstverständlich der gesetzlichen Schweigepflicht nach § 203 StGB, die dem Schutz ihrer Privatsphäre dient.

Werden die Kosten durch eine Krankenkasse übernommen?

Beratung und Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen.
Falls Sie privat oder privat zusatzversichert sind, sollten sie vor Therapiebeginn klären, ob und welche Kosten eventuell für die Therapie übernommen werden.

Hat Selbstzahlung eigentlich Vorteile?

Ihre Behandlung wird von keiner Versicherung erfasst, wird dort also nicht aktenkundig. Sie können die Therapie ohne lange Wartezeiten beginnen.

Aufwändige Formalitäten wie die Antragstellung bei der Krankenkasse sind nicht erforderlich.

Therapiekosten, die Sie selbst bezahlen, können Sie steuerlich geltend machen. Diese werden als außergewöhnliche Belastung anerkannt. ( § 13 Abs. 3 SGB V).

Honorar

Erwachsene 60.-- € (60 Minuten)

Schüler und Studenten bis zum 25. Lebensjahr 50.-- € (60 Minuten)